Cornelius Hell

Austria

Born 1956 in Salzburg he studied German Philology and Catholic Theology. From 1984 to 1986 he was lecturer for German language and Austrian literature at Vilnius University. Since 1993 he lives in Vienna as a writer, translator from Lithuanian language (poetry, prose, drama) and critic.

In 1996 he was awarded the Austrian State Prize for Science of Journalism, in 2004 the Prize of the Lithuanian Writers Association for Poetry translations into foreign languages, in 2010 the Hieronymus Prize of the Association of literature translators and of the Ministry of Culture of the Republic of Lithuania and in 2014/15 the Scholarship for Literature of the Austrian Federal Chancellery.

In 2009 he published the book „Der eiserne Wolf im barocken Labyrinth. Erwachendes Vilnius“ and the anthology „Europa erlesen: Vilnius“.

 

Cornelius Hell mainly translates from Lithuanian into German.

 

For example he translated Eugenijus Ališanka, Vytautas Bložė, Daiva Čepauskaitė, Marius Ivaškevičius, Antanas A. Jonynas, Vanda Juknaitė, Donaldas Kajokas, Kęstutis Kasparavičius, Laurynas Katkus, Herkus Kunčius, Algimantas Mackus, Birutė Mar, Jonas Mekas, Nijolė Miliauskaitė, Alfonsas Nyka-Niliūnas, Sigitas Parulskis, Kornelijus Platelis, Undinė Radzevičiūtė, Giedra Radvilavičiūtė, Renata Šerelytė, Rimvydas Stankevičius, Tomas Venclova, Mikalojus Vilutis, Dovilė Zelčiūtė and Markas Zingeris from Lithuanian into German.

 

For VERSOPOLIS he translated Vytautas Stankus and Indrė Valantinaitė from Lithuanian into German.


List of Translations

From Lithuanian


C.H./Antanas Gailius (Hrsg.), Das Stieropfer. Erzählungen aus Litauen. Aus dem Litauischen von R. u. C. Hell, Salzburg, Otto Müller 1991 
Meldung über Gespenster. Erzählungen aus Litauen. Hg. und aus dem Litauischen übersetzt von C.H. Salzburg, Otto Müller Verlag 2002
Gedichte von Alfonsas Nyka-Niliūnas, Algimantas Mackus, Vytautas Bložė und Nijolė Miliauskaitė in Heft 5/Oktober 2002 der Zeitschrift „Akzente“ 
Gedichte von Rimvydas Stankevičius, Kornelijus Platelis, Donaldas Kajokas, Antanas A. Jonynas, Birutė Mar und Daiva Čepauskaitė für die Homepage www.lyrikline.org
Stück „Madagaskar“ von Marius Ivaškevičius für die Aufführung im Rahmen der Wiener Festwochen 2005
„Der Nachbar“. Stück in drei Akten von Marius Ivaškevičius. In: Neue Dramen. Osteuropäisches Theater. Eine Anthologie. Österreichischer Bühnenverlag Kaiser & Co. Band 1 Hrsg. v. Helga Dostal. Wien 2006, 13–77
Herausgabe von Band 2/2009 „Litauen lesen“ der Literaturzeitschrift „Die Rampe“– darin Übersetzungen der Lyrik von Jonas Mekas und Dovilė Zelčiūtė, von Prosatexten von Vanda Juknaitė, Giedra Radvilavičiūtė, Jonas Mekas, Markas Zingeris und Herkus Kunčius sowie eines Dramenauszugs von Sigitas Parulskis. 
Der Band enthält auch ein ausführliches Gespräch mit Tomas Venclova. 
Laurynas Katkus, Alle Richtungen. 21 und andere Gedichte. Aus dem Litauischen von Cornelius Hell und Jan Wagner. Edition Thanhäuser, Ottensheim an der Donau 2009
Eugenijus Ališanka / Aleš Debeljak, Baltische Adria. Zwei Essays. Aus dem Litauischen von Cornelius Hell. Aus dem. Slowenischen von Ludwig Hartinger. Edition Thanhäuser, Ottensheim an der Donau 2010
Renata Šerelytė, Blaubarts Kinder. Roman. Wieser Verlag, Klagenfurt 2010 (Taschenbuch-Neuausgabe 2014)
„Literatur aus Litauen“. In: Lichtungen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik 125/XXXII. Jahrgang/2011, 56–101
Kęstutis Kasparavičius, Der weiße Elefant. Geschichten aus fernen Ländern. IDMI-Verlag, Wien 2011
Dossier „Litauisches Österreich“, herausgegeben und übersetzt von C. H. In: Literatur und Kritik, Heft 479/480 (November 2013), 22–78 
Eugenijus Ališanka, Die Straße zwischen den beiden Kirchen + Die kurze Reise nachhaus. Gedichte. In: Akzente 61, Heft 4 (August 2014), 318-333
Tomas Venclova, Fünf Gedichte. In: manuskripte 208 (Juni 2015), 116-122
Mikalojus Vilutis, Die Suppe. Essay über das Leben. KLAK-Verlag, Berlin 2017
Giedra Radvilavičiūtė, Der lange Spaziergang auf einer kurzen Mole oder: Mein Spiel gegen mich selbst. Erzählte Essays. Mit einem Nachwort von Nora Bossong. CORSO in der Verlagshaus Römerweg GmbH, Wiesbaden 2017
Renata Šerelytė, Der Windreiter. Roman. Wieser Verlag, Klagenfurt 2017
Rimvydas Stankevičius, die allereinfachsten zaubersprüche. poetische rituale. Wieser Verlag, Klagenfurt 2017
Undinė Radzevičiūtė, Fische und Drachen. Roman. Residenz Verlag, Salzburg – Wien 2017 

From English


Laimonas Briedis, Vilnius. Reisen in die ferne Nähe. Aus dem Englischen von Cornelius Hell, Jelena Dabić, Mascha Dabić unter Mitarbeit von Veronika Zoidl. Wieser Verlag, Klagenfurt 2017